ANON Blockchain Summit Austria 2019

ANON BLOCKCHAIN SUMMIT AUSTRIA 2019

Erschaffen, was es bis dato noch nicht gegeben hat. So lautete die Devise des ANON Blockchain Summit Austria, der nach einer intensiven Konzept-, Planungs- und Designphase am 2. & 3. April 2019 erstmals in Wien erfolgreich über die Bühne ging.

Lässt man Zahlen sprechen, so merkt man schnell, auf welch großen Anklang das Thema Blockchain-Technologie stößt: Rund 80 nationale und internationale Speaker, 100 Investoren, 35 Aussteller und über 1.300 Teilnehmer nahmen an der zweitägigen Veranstaltung teil. Der Blockchain Summit Austria ist somit die führende Konferenz, wenn es um praktische Anwendungen der Blockchain-Technologie geht – nicht nur in privaten Unternehmen, sondern auch im öffentlichen Sektor.

Auf einer Gesamtfläche von knapp 5.000 m2 wurde die Gösserhalle zu einem Raum für konstruktiven Austausch und zu einer riesigen Informationsplattform. Zeitgleich wurde Programm auf zwei Stages und in einem Workshop Raum geboten, zwischendurch konnten sich Interessierte in der Exhibition Area bei namhaften Vorreitern der Branche informieren.

Hochkarätige Speaker wie Bundesministerin Margarete Schramböck, Prinz Michael von Liechtenstein, Joseph Young oder Mike Ward zeigten auf, in welchen Bereichen die Blockchain bereits sinnvoll eingesetzt wird und was die Zukunft noch bringen wird.

Während auf der Main Stage Keynotes, Talks und Panel-Diskussionen rund um die Themen Government, Business, Healthcare und Engery stattfanden, konnten auf der Innovation Stage Start-Ups vor einer Jury und Investoren pitchen.

Vom ersten Brainstorming bis hin zur Umsetzung vor Ort, gestaltete und plante blond. communication in enger Zusammenarbeit mit den Gründern die gesamte Konferenz. Dank vieler großartiger Partner wurde der ANON Blockchain Summit ein voller Erfolg.

Einer Weiterführung im Jahr 2020 – #anon2k20 – steht damit nichts mehr im Wege!